Leinöl

Der Klassiker und mein persönlicher Favorit. Wegen des Leinöls habe ich überhaupt erst mit dem Pressen angefangen. Reich an den gesunden Omega-3 Fettsäuren und angenehm mild im Geschmack gehört es bei mir zu vielen Mahlzeiten dazu. Leider ist es nicht lange haltbar nachdem es aus dem Korn befreit wurde. Unter anderem deshalb ist Leinöl von guter Qualität schwer erhältlich. Der Unterschied zwischen frischem Leinöl und dem herkömmlichen ist wirklich frappierend. Das zeigen mir auch immer wieder die Reaktionen beim Verkosten.

Haltbarkeit
gekühlt ca. 4-5 Wochen ab Pressung
Verwendung
Das typische Gericht im Nordosten ist Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Leinöl. Aber es passt auch gut zu anderen Milchspeisen und sogar zu Joghurt. Auch pur oder mit Salz aufs Brot, oder gar als kompletter Butter-Ersatz für herzhafte Brotzeiten, frisches Leinöl passt eigentlich immer.